Napoleon

Napoleonische Zeit

Unsere bisherigen Aufträge

  • Projekt „200 Jahre Franzosenzeit in Hamburg” in Planung, viele Zeitdokumente bereits übertragen.
  • Briefwechsel zweier Deutscher aus dem Jahre 1801 (mit Beurteilung des Friedens von Lunéville).
  • Belobigung des Regimentskommandeurs und Dankesaufruf König Friedrich Wilhelms III. von Preußen an seine siegreichen Truppen gegen Napoleon (1812, aufbewahrt in einer jüdischen Familie. Auftrag von „The Israel Institute for Genealogical Research and Study (TIIGRS)”, ein Institut, das sich weltweit um die Klärung von Wurzeln jüdischer Familien kümmert, insbesondere solcher, die vom Holocaust betroffen sind).
  • Augenzeugenberichte über die Schlacht bei Waterloo 1815 (gesammelt 1837 von einem englischen Offizier Siborne nach der Trennung der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover (2003 als Buch erschienen: Letters from the Battle of Waterloo, edited by Gareth Glover).
  • Die Erinnerungen eines jungen pommerschen Husaren an die Napoleonzeit (1812-1815, Russland-Feldzug bis Frankreich).
  • Tagebuch über Einsatz beim Boxeraufstand in China mit An- und Abreise per Schiff, Kritik an der preußischen Militärführung in der Napoleonzeit.