Gästebuch der Sütterlinstube Hamburg e.V.

Für Ihre Wünsche, Meinung, Kritik – bitte tragen Sie sich ein…

Das Gästebuch hat 98 Beiträge am 16.12.2017 um 13:40:48
Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |  LogIn 
 
Von: Richard Ehrig Am: 07.05.2012 um 18:08:50 Eintrag: 42
Guten Tag; ich, Jahrgang 1929, schreibe heute mein Tagebuch tageweise in Deutscher Schrift, um
das Schöne nicht zu verlernen. Lesen: kein Problem; aber schreiben: erfordert ab und zu "üben". Ich mache es deshalb im Tagebuch.
Zuletzt mehrere Tage im Februar 2012.
Schade, daß die Drucker sowas vernachlässigen.
Email  
Von: Michael Bartmann Am: 25.04.2012 um 20:35:26 Eintrag: 41
Sehr geehrte Frau Nietsch, sehr gehrte Herren Koerth und Hohn,
auf diesem Wege meinen besten Dank für ihre tolle Arbeit. Ich hatte nie geglaubt dass Sie mein Dokument mit dieser Handschrift komplett in lateinische Schrift übertragen könnten und dies auch noch bei der schlechten Kopie.
Ich wünsche ihnen alles Gute.
Michael Bartmann
Email  
Von: Hans Busch Am: 30.03.2012 um 08:49:21 Eintrag: 40
Sehr geehrter Herr Dr. Hohn,
auch ich möchte mich auf diesem Wege nochmals herzlich für ihre Mühe und große Unterstützung meines israelischen Polizeikollegen Yossi bedanken. Auf der Suche nach Hilfe beim Übersetzen seiner in Suetterlin-Schrift verfassten Familienurkunden musste ich feststellen, dass dieser "Acker" nur noch von wenigen Menschen bestellt wird. Für umso anerkennenswerter halte ich die Arbeit ihres Vereines, mit dem ein Stück deutscher (Schreib-/Schrift-)kultur bewahrt wird.

Grüße aus Wiesbaden sendet ihnen

Hans Busch
 
Von: Yossi (Zamory) Almog Am: 29.03.2012 um 16:46:45 Eintrag: 39
Dear Dr. Peter Hohn
Today I got the translations of the birth documents from 1882 and 1920 and it's great. All my treis thrue friends (Germans) failed.
Your help gave me the opportunity to leave the next generation the history of our family that gone in the Holocaust.
Thank you for the job that was done by you.
Yossi
(Israel) :smile2:
Email  
Von: Thomas Am: 15.02.2012 um 22:15:01 Eintrag: 38
Viele Grüße auch von mir an dieser Stelle. Macht weiter so!
LG Thomas
 
Von: Inessa Satir Am: 09.01.2012 um 17:08:36 Eintrag: 37
Sehr geehrte Damen und Herren,
im Herbst 2009 wurde ich von Ihnen dabei unterstützt, einige wichtige Quellen für meine Magisterarbeit zu transkripieren. Wie damals versprochen, sende ich Ihnen ein Exemplar zu, damit Sie sehen können, woran Sie mitgearbeitet haben.

Mit herzlichem Dank für die Unterstützung,
Hochachtungsvoll, Inessa Satir
 
Von: junger Altmärker Am: 27.12.2011 um 14:59:46 Eintrag: 36
Vor Jahren riss ich ihre Kontaktdaten aus einer Zeitung, ich war damals schon schwer begeistert, dass es noch Menschen gibt, die einem so eine Hilfe anbieten.
Der winzig kleine Zettel fiel mir gestern in die Hände, ich erinnerte mich an diese herrliche Idee jener hilfsbereiten Menschen im Altenzentrum Ansgar.
Jetzt ist es an der Zeit mich mit dem Vermisstenschicksal meines Großvaters vertrauter zu machen und werde Ihnen deshalb heute die wenigen Briefe, (auf denen ich kein einziges Wort lesen kann) die noch von ihm noch erhalten sind, zusenden.
Ich wünschen Ihnen Allen für das neue Jahr beste Gesundheit und hoffentlich Frieden.
Gott schütze Sie !

Herzliche Grüße vom jungen Altmärker.
Email  
Von: Naomi Rosenthal Am: 04.12.2011 um 09:53:35 Eintrag: 35
Many, many thanks go to Barbara Sommerschuh and Hermann Dust of the Sütterlinstube in Hamburg, Germany, for transcribing the old Sütterlin script into modern German writing, and to Dr. Peter Hohn, president of the Sütterlinstube, for accepting this project. The result is that after a century of silence, my grandfather's words are accessible again, and for that I'm very grateful.

Naomi Rosenthal
Berkeley, California
 
Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |  LogIn